"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Montag, 6. August 2012

[Rezension] Der Nachtzirkus (Erin Morgenstern)


Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus 

Ich hatte das famose Glück, dieses Buch im Zuge einer Leserunde bei LovelyBooks zu gewinnen. 
Der kleinen Vorgeschmack, den das hübsche Cover gegeben hat, hat sich auf jeden Fall bewahrheitet. Ich muss sagen, dass ich von Beginn an sehr angetan war und jetzt im Nachhinein auch nur das Prädikat 'Absolut lesens- und empfehlenswert' vergeben kann. Dieser Fantasy-Roman hat im es Handumdrehen (oder besser im Seitentakt) auf die Liste meiner unbedingten Lieblingsbücher geschafft. Schlicht und ergreifend eines meiner Buch-Highlights des Jahres!


~ Rezension ~

Wenn dich ein Mantel mannigfaltiger Magie umgibt ...

Der Cirque des Rêves, erscheint aus dem Nichts und lockt des Nachts Jung und Alt in seine Zelte. Zelte, die all die bisher bekannte Zirkuskunst in den Schatten stellen. Unglaubliches wird scheint greifbar nah und verzaubert das begeisterte Publikum.
Allerdings ahnt niemand, das dieser bunte, lebendige und fröhliche Schauplatz im Grunde nur existiert, weil zwei konkurrierende Illusionisten stellvertretend durch ihre Schüler einen erbitterten Wettstreit führen. Celia und Marco sind die beiden außerordentlich begabten Zauberkünstler, denen der Zirkus seine Einzigartigkeit verdankt. Doch als Celia und Marco das böse Spiel ihrer Lehrmeister durchschauen und bei Weitem keine Konkurrenz füreinander empfinden, gerät der Wettstreit und mit ihm die Zukunft des Zirkus der Träume aus den Fugen.

Mit Der Nachtzirkus ist Erin Morgenstern ein grandioser Debütroman gelungen. Es ist schwer zu sagen, was mich am meisten begeistert hat.
Morgenstern malt mit Worten einen Zirkus, der den Leser vollkommen in den Bann zieht. Einmalig fantasievoll werden die Figuren, Orte und Begebenheiten beschrieben, sodass das Buch definitiv alle Sinne anspricht. Die Rivalität zwischen Macht und Liebe, Grausamkeit und Einfühlungsvermögen, Verwünschung und Hoffnung wird detailliert ausgeleuchtet und garantiert spannende Einblicke in die Zirkuswelt und deren Intrigen. Der wundervolle, den Leser direkt ansprechende Schreibstil stellt die Einladung in den Zirkus dar, der man liebend gern folgt.
Für mich ist dieser Fantasy-Roman ein absolutes Goldstück. Fantasie, Magie, Träume, Wünsche, Sehnsüchte, Hoffnungen werden auf geniale Weise miteinander verflochten. Es ist ein Leichtes, vom Leser zum treuen rêveur zu werden.


F★ZITZauberhaft. Mitreißend. Träumend.

Kommentare:

  1. Das Cover ist ein Traum von dem Buch <3 ich liebe es :)) Habs von meinem Schatz geschenkt bekommen! Hab mich so gefreut als er mir das einfach geschenkt hat, und er noch dazu wusste dass ich es mir sooo sehr wünsche :) Hatte Tränchen in den Augen als ich es ausgepackt hab ^^ .. :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es ist einfach ein zauberhafter Blickfang.
      Oh, und was für eine hübsche Geschichte, die du nun zusätzlich mit diesem Buch verbindest. Richtig toll!

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.