"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Sonntag, 5. August 2012

[Rezension] Where Rainbows End (Cecelia Ahern)

Cecelia Ahern: Where Rainbows End 
[Deutscher Titel: Für immer vielleicht]

Nachdem ich vor einiger Zeit  eher durch Zufall  auf die Bücher der irischen Autorin Cecelia Ahern gestoßen bin, muss ich ihren Werken einfach treu bleiben. Ihre Geschichten haben eine wirklich intensiv berührende Art, die genau meinem Geschmack entspricht. So stellt sich für mich gar nicht die Frage ob, sondern wann ich das nächste Buch von ihr lese. 

Rosie und Alex haben es mit ihren liebenswürdig chaotischen Charakteren geschafft, mich immer wieder gern an ihre überaus solide, wenn auch verzwickte Freundschaft zu erinnern. 


~ Rezension ~

Wer möchte nicht gerne von sich behaupten können, den einen besten Freund das ganze Leben lang an seiner Seite zu wissen?

Rosie und Alex teilen seit frühen Kindertagen in Dublin all das große Freud und Leid miteinander. Sie leben im Hier und Jetzt und schmieden gemeinsam Zukunftspläne. Selbst die entstandene räumliche Distanz durch eine Entscheidung seitens Alex' Familie stellt kein Hindernis dar. Nach dem Schulabschluss soll das Abenteuer Leben erst richtig beginnen. Doch dann stellt eine Verquickung unterschiedlichster Schicksalsfügungen das Leben der beiden unerwartet auf den Kopf und ihre Freundschaft auf so manch kritische Zerreißprobe. Rosie und Alex werden in zwei vollkommen unterschiedliche Welten katapultiert.

Where Rainbows End ist eines der frühen Werke Cecelia Aherns, welches das Thema "Freundschaft" in den Mittelpunkt rückt. Auch wenn der Leser erahnen kann, wohin die Reise geht, führt die eine oder andere überraschende Wendung doch dazu, das Buch nicht aus der Hand zu legen. Denn wer weiß, was wirklich als nächstes geschieht?

Der lockere Schreibstil  die Geschichte wird primär durch E-Mails und Kurznachrichten der einzelnen Charaktere erzählt  ist ein Detail, das zu einer kurzweiligen Unterhaltung beiträgt. Mit fortschreitender Handlung und dem Involvieren neuer Figuren entsteht ein Beziehungs- und Handlungsgeflecht, das die Neugier des Lesers aufrechterhält. Kommt doch alles anders als gedacht?

Mich hat die herzerwärmende, berührende Art der Unterhaltung durch die Kombination aus Humor und Verzweiflung, Lebensfreude und Hoffnung rund um eine unerschütterlich scheinende Freundschaft überzeugt. Wer Cecelia Aherns Bücher mag, wird auch diese Geschichte ins Herz schließen.

F★ZITLiebenswürdig. Hoffnungsvoll. Unterhaltend.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deine Worte.