"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Freitag, 19. Oktober 2012

[Challenge] Woche für Woche etwas Neues

Wöchentlich grüßt der Bücherwurm: Ich knüpfe an dieser Stelle an eine bewährte allfreitagliche Gewohnheit an und fülle auch heute die Leere in Solis Lückentext, der Einblicke ins heimische Bücherregal gewährt.


Meine Buch-Woche #5

In der letzten Woche habe ich mich von Dorie, Ellis und Julia, den Sommerfrauen, in eine Urlaubsatmosphäre entführen lassen.
Außerdem habe ich noch Jake Djones in Jake Djones und die Hüter der Zeit begleitet.
Was Lesungen angeht, so bin/war/habe ich vor unbedingt einmal an der einen oder anderen teilzunehmen.
Ich habe eine ganze Menge Bücherregale, -schränke, -kisten, die vor allem mit einem gesunden und kunterbunten Mix an literarischen Schmankerln gefüllt sind.
Eine eigene Bibliothek zu haben, dass wäre unfassbar genial und wahrscheinlich auch zeitraubend (im positiven Sinne).
Bücher sollten eloquent, markant und einfach unaufdringlich gut mit dem gewissen Etwas ausgestattet sein, um mich zu begeistern.
Neu auf meinen SUB kam die Woche folgendes Buch: Einfach Freunde von Abdel Sellou.
Als nächstes Buch lese ich Dolphin Dance von Helmut Barz.



Kommentare:

  1. Hallo liebe Kora,

    schön, dass Du wieder mitgemacht hast!

    Ich wünsche nochmals ein schönes Wochenende!

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich frag mich ja schon immer wieder, wie manche zwei Bücher gleichzeitig lesen, oder hattest du einen Leseübergang, von einem Buch zum nächsten ?
    Ich kann (und will) mich immer nur auf ein Buch einlassen, so komm ich nicht durcheinander ;)
    Aber zum Thema Bibliothek, da muss ich dir recht geben, Zeitaufwendig wäre das ja schon...aber das wär glaub nebensächlich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann ich verstehen. Lange Zeit habe ich auch immer ein Buch nach dem anderen gelesen. Doch mittlerweile habe ich mir das "Parallellesen" angeeignet und finde es gar nicht so "irritierend", wie ich auch anfangs dachte.
      Stimmt, der Zeitaufwand wäre ein Übel, das man wohl gern in Kauf nehmen würde. Also her mit der Bibliothek! ;)

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.