"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Dienstag, 27. November 2012

[Leseprobe] Rot wie das Meer (Maggie Stiefvater)

Maggie Stiefvater: Rot wie das Meer

Leser und Kritiker sind sich einig: Maggie Stiefvater verzaubert mit ihren fantastischen Geschichten. So wurde die Erstausgabe ihres neusten Werkes hier in Deutschland (verlegt von Script5) im November 2012 mehr als stürmisch begrüßt. 

Rot wie das Meer verspricht eine aufbrausende, dramatische und packende Handlung, die von starken und dynamischen Figuren getragen wird: Die Schicksale der entschlossenen Puck und des tapferen Seans kreuzen sich, als beide es mit den sagenhaften Capaill Uisce, wundersamen und gleichermaßen gefährlichen Meereswesen, aufnehmen. Eine Verbundenheit, die aufwühlender und wegweisender kaum sein könnte.

Schon nach wenigen Seiten der Leseprobe spürte ich die Intensität dieser rührenden Geschichte. Maggie Steifvater setzt ein fantasievolles und nicht weniger pulsierendes Mosaik aus Geheimnisvollem, Unerschrockenheit und Gefühlstiefe zusammen. Dabei unterstreicht die detailreiche, bildhafte Rhetorik jenes Feuerwerk an Mag(g)ie. Ganz zu schweigen von dem eindringlichen Cover, in dem der Betrachter versinken kann. Je länger ich es mir ansehe, umso begeisterter bin ich.

FZIT: Wer tiefgründige Fantasie voller Spannung und Ungewissheit mag, sollte Puck und Sean beim Wettkampf ihres Lebens beistehen.


Kommentare:

  1. Ohja, meine Wunschliste ist doch schon kilometerlang ;)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, weshalb sollte es dir anders ergehen als mir? ;)

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.