"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Samstag, 13. April 2013

[Buchpost] Was, wenn wir unsere Zukunft kennen würden?

Bereits seit geraumer Zeit hatte ich mit dem Gedanken gespielt Wir beide, irgendwann zu lesen. Mehr oder weniger zufällig bin ich nun auf das englischsprachige Original Future of Us von Jay Asher und Carolyn Mackler gestoßen. Wer sagt's denn? An dieser Stelle war mein Moment gekommen. Ich überlegte nicht mehr lang hin oder her, sondern klickte "Gefällt mir", um es einmal bildlich auszudrücken.

Nun trudelte dieses Jugendbuch, das sich auf gewisse Weise die Wege zweier Generationen an Heranwachsenden auf unterhaltsame Weise miteinander kreuzen lässt, bei mir ein. 
Was soll ich sagen? Ich bin mehr als gespannt auf dieses Buch, welches bereits in vieler Munde war.


Kommentare:

  1. Ich fand das Buch ganz süß und die Idee super.
    Bin selbst allerdings froh, nicht in die "Zukunft" blicken zu können und somit keinen direkten Einfluss zu haben.

    Liebste Grüße
    Nicky von Buchstaben-Junkie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicky, dann freu ich mich nun umso mehr auf diese ungewöhnliche Zeitreise. Dabei bin ich auch deiner Meinung, es hat wohl eine Berechtigung, dass wir nicht wissen, was uns in der eigenen Zukunft erwartet ...

      Herzliche Grüße zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.