"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Montag, 17. Juni 2013

[Rezension] Sahnehäubchen (Anne Hertz)

Anne Hertz: Sahnehäubchen 

Wer auf der Suche nach einer charmanten Geschichte gespickt mit herrlich chaotischen Anekdoten ist, der darf gut und gerne einen Löffel vom Sahnehäubchen nehmen. Für den einen oder anderen Lacher sorgt dieses Hörbuch definitiv. 
Für mich war's die ideale Unterhaltung für zwischendurch: Kein dramatischer Tiefgang, dafür umso eloquenter! 


~ Rezension ~

Esprit trifft Klischee

Das neue Jahr beginnt für Nina, die in einer PR-Agentur arbeitet, gleich mit einer herben Herausforderung. Zuerst muss sie sich anstelle ihrer Chefin Susanne mit diesem unverschämt lässigen Tom, einem Anwärter auf die Volontariatsstelle, herumschlagen und dann macht sie auch noch Bekanntschaft mit einem der größten Machos der Gegenwart: dem amerikanischen Schriftsteller Dwaine F. Bosworthist.
Da Nina offensichtlich momentan keine Glückssträhne hat, muss sie tatsächlich mit beiden Männern an der deutschlandweiten Vermarktung des reißerischen Bestsellers Ich kann sie alle haben arbeiten. Ein kühler Kopf ist nun gefragt, doch Nina erwartet so manch pikante Überraschung mit herbem Beigeschmack …

Süß und fluffig wie ein Baiser schmeckt dieser Roman (bzw. das Hörbuch dazu) von Anne Hertz. Die Autorin setzt gekonnt auf eine im Rezept ausdrücklich betonte Mischung aus geläufigen Klischees und innovativen Ideen. Dabei fallen Stilmittel  oder in diesem Falle besser: Zutaten  wie Witz, Übertreibung und Individualität besonders ins Gewicht.

Die Figuren überzeugen durch Facettenvielfalt und Originalität – vom Schaumschläger bis hin zur sympathisch überforderten Karrierefrau sind sie allesamt vertreten.
Kuriose und sehr amüsant ausgefeilte Ver- und Enthüllungen sowie die obligatorische Gefühlsachterbahn bilden das solide Fundament dieses Romans. Auch wenn mich während des Hörens bereits die eine oder andere Ahnung beschlich, so gelangt man als Leser/ Hörer durch regelmäßig geschlagene Haken stets auf neue Pfade.

Das Hörbuch wurde von Katrin Fröhlich eingelesen. Eine Stimme, die dem ganzen „Sahnehäubchen“, wie ich finde, die Kirsche aufsetzt. 
Frisch, frech und – ihrem Namen Ehre machend – fröhlich haucht die Sprecherin der Geschichte auf diesem Wege Leben ein, wobei die gesetzten Akzente perfekt zur Geltung kommen.

Alles in allem bietet Sahnehäubchen erwartungsgemäß eine illustre Unterhaltung inklusive einem Augenzwinkern auf die moderne Romantik.

F★ZITBekömmlich. Übermütig. Wendig.


Kommentare:

  1. Tolle Rezension und ich sehe mich darin bestätigt auch diesen Anne Hertz Roman zu lesen :-)
    Vielen DANK!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das höre ich sehr gern. Ich danke dir!

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.