"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Montag, 2. September 2013

[Neu im Regal] Vertonte Worte, die unter die Haut gehen

Dass ich Fan der englischen Sprache bin, ist ein offenes Geheimnis. Doch so verbunden ich mich dem Englischen fühlen mag, es gibt Momente, in denen geht nichts über gute deutschsprachige Poesie. Vorwiegend erlebe ich ebenjene "Stimmungshochs" in letzter Zeit dank richtig überzeugender Musik, an der uns deutschsprachige Künstler mit viel Herz teilhaben lassen. 

So zugetragen hat es sich im Fall der deutsch-türkischen Sängerin und Songschreiberin Elif. Nach ersten Singleauskopplungen erschien am 30. August 2013 nun ihr Debütalbum Unter meiner Haut. Darauf brilliert die junge Berlinerin nicht nur mit einer markanten Stimme, sondern gleichermaßen mit intensiven und gefühlsbetonten Texten, die einmal zartbesaitet auf leisen Sohlen, ein anderes Mal rebellierend und mit dem Nachdruck klirrender Scherben daherkommen. Hört doch auch einmal rein!

Ich liebe einfach Lieder "mit Text" — wenn ihr wisst, was ich meine. Daher bin ich überzeugt, dass dieses Album mir wahrlich unter die Haut gehen wird.


Musikvideo zu "200 Tage Sommer"




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deine Worte.