"Wer bereits als Kind die Welt zwischen den Zeilen für sich entdeckt, geht auch später gern als Abenteurer durchs Leben." {Creativity First}

Montag, 4. August 2014

[Schreibzeugkiste] Der Krabbelgruppe entwachsen?!

Sieh sich das einer an, mit einem kleinen Blick auf den Kalender offenbart sich Folgendes: 2 Jahre Creativity First sind (so gut wie) um. Donnerwetter. Das heißt, es liegen bereits hunderte Tage und Beiräge sowie zahlreiche Ideen gebloggter Lese- und Schreibfreude hinter mir und euch. 

Ich könnte nun mit ein paar Statistiken aufwarten. (Ich mag Statistiken im Allgemeinen überaus. Aber möchte sie an dieser Stelle doch lieber außen vorlassen, da ich das Zwischenmenschliche, um das es mir geht, nicht in eine Reihe Zahlen oder eine nett anzuschauende Graphik packen möchte.)
Ich könnte jetzt vieles Großartiges anmerken. Ihr wisst schon, in etwa so, wie in den Danksagungen bei Preisverleihungen. Doch vermutlich würde es mir dann ähnlich ergehen wie den Rednern dort. Zeit und Raum sind zu knapp gesteckt für langatmige Ausführungen. Ich würde einen Großteil der herzlichen Menschen, die mir stets zur Blogger-Seite stehen, aus Versehen glatt unerwähnt lassen. Und spätestens nach dem fünften "Danke. Hey, das ist toll" würde deutlich, wie es wirklich um meinen Wortschatz steht.

Aus diesem Grund möchte ich ein einziges großes DANKESCHÖN an euch alle — Teil- oder Vollzeitleser und Abonnenten, Blog-Kollegen und Freunde, Fürsprecher und Motivationscoaches, Autoren und Verlage — richten! Wenn ihr euch zu mindestens einer dieser Kategorie zugehörig fühlt, seid genau ihr gemeint. Mich als kleinen Krümel der Bloggersphäre in eurem Kreise zu wissen, ist etwas sehr Schönes.


Als kleines mit Zuckerguss verziertes Häppchen zum Anlass des Posts habe ich dann noch das hier für euch: 

"My great kiwi adventure has begun on the 1st April when I flew from Berlin (Germany) with several stopovers to Auckland (New Zealand).
After almost 30 hours on a plane the feeling after my arrival in the ‘City of Sails’ was pretty special. And even my missing suitcase couldn’t really stop my happiness." [...]

Ihr wisst nicht, was das ist. Nun, das sind meine ersten öffentlich geteilten Zeilen als Blogger. Verfasst anno 2009. In Neuseeland. Weshalb ich ausgerechnet diese jetzt herausgekramt habe? 

Ziemlich einfach. 

Meine Zeit und Erlebnisse in Neuseeland haben mich geprägt und vieles bewirkt. Unter anderem haben sie mich zu einem Reiseblogger gemacht. Erstmalig habe ich "meine Geschichten" und Erlebnisse mit sprichwörtlich aller Welt geteilt ... und Resonanz darauf bekommen. Seit damals schon darf ich erfahren, wie viel Gemeinschaftssinn das Bloggen bringen kann. Einfach wunderbar.
Zum anderen fielen mir in jener Zeit reichlich Bücher in die Hände und es kam erstmals der Gedanke auf, ebenfalls über diese Passion zu bloggen. Zugegeben, ich ließ diesen Ansatz dann noch für ein geraumes Weilchen ruhen. Bis zum 5. August 2012. Seither heißt's nun eben auch Creativity First. Eine andere Reise, die in vielerlei Hinsicht mächtig allumfassend, bereichernd und facettenreich ist.


Kommentare:

  1. Liebe Kora,

    ich hoffe, dass du uns noch viele, viele Jahre bloggend erhalten bleibst und uns weiterhin mit auf deiner Reise zwischen den Seiten nimmst. Außerdem hoffe ich sehr, dass du niemals deine unvergleichliche Art verlierst und weiterhin vollen poetischer Inbrunst bloggst!

    Ich drück dich ganz fest!
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ღ-lichsten Dank, liebe Katha! Zu schön gesagt. Bessere Motivation gibt's (für mich) kaum!

      Eine Umarmung zurück,
      Kora

      Löschen

Herzlichen Dank für deine Worte.